Wir unterstützen Sie bei allem – auch beim Glücklichsein

Entwickeln Sie sich zu dem Menschen, der Sie sein möchten, zeigen Sie Ihre Persönlichkeit selbstbewusst und offen. Stehen Sie zu Ihren Schwächen und lassen Sie andere von Ihren Stärken profitieren. Akzeptieren Sie das Alltägliche und gestalten Sie das Außergewöhnliche selbst mit. Seien Sie glücklich! 

Denn nur als glücklicher Mensch können Sie echten Persönlichkeiten wie Ihren
Kunden bei WEMPE auf Augenhöhe begegnen – und Glück weitergeben. Hier sind 11 wertvolle Anregungen für Sie.

1. Legen Sie das Glück in Ihre Hand
Es gibt nur eine einzige Person, die Verantwortung für Ihr Wohlbefinden übernehmen kann. Und das sind Sie.

2. Lächeln Sie.
Und spüren Sie die sofortige Veränderung Ihrer Stimmung. Dieser Aufhellungsreflex beruht auf einem physiologischen Reflex, dem wir uns nur schwer entziehen können. So schwer wie es ist, Gefühle äußerlich zu verbergen, so schwer ist es auch, die Veränderung der eigenen Gesichtsmuskulatur innerlich nicht abzubilden.

3. Verschenken Sie Ihr Lächeln
Das Wunderbare an diesem Spiegelreflex des Lächelns ist, dass er mit anderen funktioniert. Wir sind so, als Menschen. Wegfühlen ist schwierig. Hinfühlen einfach. Machen Sie sich den sozialen Spiegeleffekt zunutze, indem Sie verschwenderisch sind. Jedes verschenkte Lächeln ist eine Investition in das Glück des Anderen, deren Ertrag sofort an Sie zurücküberwiesen wird.

4. Umarmen Sie den Alltag
Es ist nun mal so: Der größte Teil des Lebens ist nicht ganz so prickelnd, wie wir es gerne hätten. Dagegen helfen jedoch kein Nörgeln und kein Mäkeln. Im Gegenteil. Indem Sie die unangenehmen Seiten des Lebens nicht akzeptieren, vergrößern Sie nur Ihr Leid. Je länger Sie im Stau auf die Stoßstange Ihres Vordermannes starren und sich ärgern, umso größer wird das Abbild dieser Stoßstange in Ihrem Kopf. Welch unangenehme Vorstellung.

5. Backen Sie feine Brötchen
Nehmen Sie sich nicht zuviel vor. Aber was Sie sich vornehmen, sollten Sie mit Konzentration, Leidenschaft und Aufmerksamkeit angehen.

6. Schritt für Schritt
Die meisten Projekte scheitern an Unordnung gedanklicher oder organisatorischer Natur. Wenn Sie etwas Großes planen, brechen Sie es auf Etappen herunter, die Sie überschauen und angstfrei bewältigen können.

7. Gehen Sie Umwege
Nicht immer, aber immer wieder. Mit neuen Wegen, die wir beschreiten, ist es wie mit dem Lächeln. Sie helfen uns, die Welt mit anderen Augen zu betrachten.

8. Misten Sie aus
Befreien Sie sich mindestens einmal im Jahr vom Ballast unnützer Dinge. Genießen Sie das Gefühl der Leichtigkeit.

9. Akzeptieren Sie die Abwesenheit von Glück
Immer glücklich zu sein geht nicht, das würden wir allein körperlich nicht aushalten. Glück ist immer nur ein Höhepunkt. Darauf folgt bestenfalls heitere Gelassenheit. Auch schön, oder?

10. Besuchen Sie gelegentlich Ihren inneren Optiker
Wir betrachten die Welt durch die Brille unserer Erfahrungen, Werte und Prinzipien. Sind diese Werte zu scharf eingestellt, sehen wir die Welt verschwommen. Wir ernten, was wir sehen: Wechseln Sie zwischendurch ihre mentalen Brillengläser. Vielleicht, indem Sie sich kurz in jemand anderen hineinversetzen?

11. Suchen Sie nicht immer nur das Beste
Sondern verbessern Sie das Gute. Auf diese Weise arbeiten Sie jeden Tag an Ihrem persönlichen Glücklichsein.