HL+Einleitung

Handelsfachwirt: Zielstrebig auf dem Weg zum Sales Specialist

Die Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w)
Voraussetzungen für die Ausbildung

Fachhochschulreife oder Abitur
Möglichst frühe Bewerbung: Je früher Sie sich bewerben, desto größer sind die Chancen, an Ihren Wunschstandort zu kommen. Die Bereitschaft, Ihren Wohnort zu wechseln, erhöht zudem die Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Ausbildungsbeginn, -dauer und -vergütung

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. August oder 1. September und dauert 3 Jahre. Sie erhalten ein nach Ausbildungsjahr gestaffeltes Bruttogehalt sowie zusätzlich Verkaufsprämien. Zudem übernimmt WEMPE über die Schulgebühren hinaus die Kosten für die Fahrten zu Ihren Theorieseminaren.

Ausbildungsinhalt: Praxis

Ausbildung_Handelsfachwirt Im Zentrum stehen Kundenbetreuung, Warenpräsentation und Verkaufsförderung, die praktischen Inhalte werden mit Schulungen und Lernprogrammen im Rahmen der WEMPE-Akademie vertieft. Zudem können Sie verantwortungsvolle Teilaufgaben wie die überwachung des Warenbestandes und -eingangs, Kassentätigkeiten oder Nutzung des CRM-Systems übernehmen. Sie werden in
mindestens einer WEMPE-Niederlassung ausgebildet, gern können Sie während der Ausbildung eine weitere Niederlassung kennen lernen – wenn möglich auch im Ausland.

Ausbildungsinhalt: Theorie

Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blockunterricht und ist in externen Seminaren im „Bildungszentrum des Einzelhandels (BZE)“ oder an der „Akademie Handel“ organisiert. Fächer im ersten Teil der Ausbildung: Verkauf und Marketing,Warenwirtschaft und Rechnungswesen, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Geschäftsprozesse im Einzelhandel. Fächer im zweiten Teil der Fortbildung zum Handelsfachwirt: Lern- und Arbeitsmethodik, Unternehmensführung und -steuerung, Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation, Handelsmarketing sowie Beschaffung und Logistik. Zusätzlich nehmen Sie an zahlreichen internen Fachseminaren der WEMPE-Akademie teil.

IHRE PRüFUNGEN

Die vor der Industrie- und Handelskammer erfolgreich abgelegten Prüfungen führen zu zwei staatlich anerkannten Abschlüssen. Der erste ist Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel, der zweite Teil ist der Abschluss als Geprüfter Handelsfachwirt (IHK).

Wertvolle Weiterbildung

Ausbildung_Handelsfachwirt_2Mit der WEMPE-Akademie können Sie sich noch während der Ausbildung umfassend weiterbilden: eigene, international anerkannte Qualifizierungsmodule, interne Seminare, Coachings und Lernmodule in allen Bereichen wie zum Beispiel Verkauf, Produktexpertise, Einkauf, Marketing, Führung und vieles mehr begleitet ein innovatives E-Learning-Programm. Zusätzlich profitieren Sie von Messe- und Fachtagungsbesuchen sowie Schulungen und Praktika bei großen Marken.

Perspektiven und Aufstiegschancen

Wir unterstützen Ihre die Entwicklung Ihrer Karriere zum Junior Professional bei WEMPE: über eigenständige Weiterbildung, der Aufstiegsfortbildung zum Betriebswirt oder Spezialisierungen auf diverse Fachgebiete sind Qualifizierungen zum Sales Professional, Markenbotschafter, zum Abteilungsleiter Uhren/Schmuck, Juwelenexperten und/oder stellvertretenden Geschäftsführer möglich. Zusätzlich können Sie sich während oder nach der Ausbildung zum WEMPE-High-Potential qualifizieren und von besonders aussichtsreichen Förderungen profitieren.